26.06.2017
News

re:work 2017 Ende September in Berlin

Vom 28. bis 29. September 2017 lädt we.CONECT zur ersten Mal verantwortliche Anforderungsmanager zur re:work 2017 ein. Mehr als 150 führende Manager aus  global- und mittelständisch ausgerichteten Unternehmen der deutschsprachigen Industrie kommen zusammen, um Erfahrungswerte, neue Ansätze und zukünftige Perspektiven zum Thema Requirements Engineering zu evaluieren und weiter zu entwickeln.

Ein effektives Anforderungsmanagement (Requirements Engineering) stellt einen integralen Bestandteil in der Produktentwicklung und im Produktentwicklungszyklus dar, und ist für die Erfüllung von Kundenanforderungen unumgänglich. Klare Analyse und strukturierter Umgang mit Produktanforderungen stellen sicher, dass Forderungen funktionaler Sicherheit wie auch die kommerziellen Anforderungen an das Endprodukt erfüllt werden. Ein effizienter Entwicklungsprozess muss sich umfassend dem Thema "Anforderungen" widmen, um den kurz- wie auch langfristigen Erfolg des Produkts zu gewährleisten, und die Gefahr einer steigenden Komplexität zu reduzieren. Zu den Aufgaben des Anforderungsmanagements gehören nicht nur die Minimierung von unnötiger Komplexität durch unklar definierte Vorgaben, sondern auch klare (Entwicklungs)prozesse, und damit verbunden Kostenreduktion, verbesserte Produktqualität und letztendlich Kundenzufriedenheit.

Kernthemen im Überblick:

  • Anforderungen in der Projektstartphase klar definieren, um Fehler in der Anfangsphase zu minimieren
  • Anforderungen richtig priorisieren
  • Anforderungen von klar definierten Zielen ableiten, um einen stringenten Entwicklungsprozess aufbauen zu können
  • Mit welchen Methoden und Prozessen können Vollständigkeit und Realisierbarkeit gewährleistet werden?
  • Wie können Kostentreiber identifiziert und minimiert werden?
  • Aufstellen, Erhebung und Ausarbeitung der notwendigen Anforderungen, die in die Entwicklung einfließen müssen
  • Wie müssen Anforderungen zwischen verschiedenen Abteilungen / involvierten Teams vermittelt und kommuniziert werden, um eine effektive Kooperation zu gewährleisten
  • Abhängigkeiten der involvierten Teams und Prozesse konsequent managen, um ein effizientes Zusammenspiel zu gewährleisten
  • Effektive Dokumentation von Anforderungen: Wie muss die Informationsdarstellung gestaltet werden
  • Cross-funktionelle Teams konsequent in den Entwicklungsprozess einbinden
  • Wie muss interdisziplinäre Projektarbeit funktionieren, um alle Beteiligten effektiv einzubinden und das Projekt zu Erfolg zu führen
  • Individuelle Entwicklungswerkzeuge homogenisieren, um Interoperabilität zu gewährleisten
  • Requirements Traceability Informationen effizient erfassen und Erfassungskosten minimieren
  • Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf Entwicklungsprozesse sowie interne und externe Kommunikation
  • Security Engineering konsequent in das Anforderungsmanagement einbinden
  • Datensicherheit bei automatisierten Systemen und Prozessen nachhaltig gewährleisten
  • Individuelle Kundenanforderungen und Anforderungsänderungen mit Industrie 4.0 und IoT effizient angehen

Das Veranstaltungsprogramm mit aktuellen Informationen, allen Referenten und die Anmeldung finden Sie hier.

Kontaktieren

we.CONECT Global Leaders GmbH
Reichenberger Str. 124
10999 Berlin
Telefon: +49 30 52 10 70 3 0
Telefax: +49 30 52 10 70 3 30

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.