14.11.2017
News

SPS IPC Drives: Wenige Tage vor Messebeginn

Was Besucher und Aussteller dieses Jahr erwartet

Die SPS IPC Drives ist Europas führende Fachmesse für elektrische Automatisierung. Hier treffen sich vom 28. bis 30. November 2017 in Nürnberg rund 1.700 Automatisierungsanbieter aus aller Welt und geben einen Marktüberblick von einzelnen Komponenten bis hin zu kompletten Systemen. Das ebenso internationale Publikum profitiert sowohl von dem umfangreichen Informationsangebot als auch dem direkten Zugang zu den Produkten und deren Hersteller.

Messethemen und Angebote auf einen Blick
Da im Zeitalter der Digitalen Transformation die Branchen IT und Automatisierung immer weiter zusammenrücken, ist auch dieses Jahr „Industrie 4.0“ wieder ein Schwerpunktthema. Dieses wird vertreten durch Produkte und Applikationsbeispiele vieler Aussteller, aber auch durch zahlreiche Vorträge und Podiumsdiskussionen in den Foren der Verbände VDMA und ZVEI. Außerdem wird begleitend zu den ersten beiden Messetagen auch dieses Jahr wieder der Automation 4.0 Summit stattfinden und das Messeangebot mit den Themen TSN und PC UA, Sensorik für Industrie 4.0, Embedded Vision und Raspberry Pi ergänzen.

Des Weiteren zeigen die Anbieter elektrischer Automatisierungstechniken Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen

  • Steuerungstechnik,
  • IPCs,
  • Elektrische Antriebstechnik,
  • Bedienen und Beobachten,
  • Industrielle Kommunikation,
  • Interfacetechnik,
  • Mechanische Infrastruktur ,
  • Sensorik,
  • und Software und IT in der Fertigung.

Im IT-Bereich stellen Anbieter wie Microsoft Deutschland und SAP Deutschland industrielle Webservices, virtuelle Produktentwicklung/-gestaltung, digitale Geschäftsplattformen, IT/OT-Technologien und Fog-/Edge- und Cloud-Computing aus.

Aber auch zum Thema Cyber Security werden unter anderem von Kaspersky Lab UK neue Lösungen dargeboten.

Was ist neu?
Um dem sich vergrößernden Stellenwert der Digitalen Transformation gerecht zu werden, hat sich die Messe dieses Jahr für eine neue thematische Hallenaufteilung entschieden. Außerdem ist eine weitere Halle hinzugekommen: Halle 10.1. Hier finden sich dieses Jahr die Aussteller der Mechanischen Infrastruktur erstmals gemeinsam mit den Anbietern der Industriellen Kommunikation.

2017 ebenfalls neu sind „Guided Tours“, welche die Messe den Besuchern zu speziellen Themen aus dem Industrie 4.0-Umfeld bietet. Hier bekommen Teilnehmer einen kompakten und tiefgreifenden Überblick zu IT-Security in Automation, Smart Production und Smart Connectivity. Zu jedem Thema finden täglich zwei Touren durch geschulte Guides mit maximal 20 Teilnehmern statt.

Erfahrungen mit der SPS IPC Drives
Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl der Aussteller um rund 100 Anbieter vergrößert. Auch die Ausstellungsfläche ist durch die erstmalige Nutzung von Halle 10.1 gewachsen. Ob auch die Besucherzahl einen neuen Höchstwert erreicht, bleibt abzuwarten. Jedoch gaben bei einer Besucherbefragung bei der SPS IPC Drives 2016 94% der Befragten an, die Messe dieses Jahr wieder zu besuchen und sogar 98% gaben an, die Messe an ihre Kunden und Kollegen weiterzuempfehlen. Dieselbe Befragung ergab auch, dass im Vorjahr rund 92% der Besucher Produkte für ihr Unternehmen fanden.

Kontaktieren

Mesago Messe Frankfurt GmbH
Rotebühlstraße 83 – 85
70178 Stuttgart

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.