13.06.2017
News

VDMA und Sick AG laden zum ERFA ein

Thema: Industrial Security: Zusammenspiel von Mensch und Technik für sichere vernetzte Systeme in der eigenen Fertigungsumgebung

IT-Sicherheit ist in der Welt von Industrie 4.0 ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. In Zeiten zunehmender Digitalisierung und Vernetzung werden sowohl technische als auch organisatorische Security-Maßnah-men benötigt, um weltweiten Geschäftserfolg und Technologieführerschaft sicherzustellen. Hierbei kommt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine besondere Rolle zu: sie sind gleichzeitig das größte Risiko sowie die größte Chance für eine erfolgreiche Umsetzung von Industrial Security.

Wann: Mittwoch, 19. Juli 2017 - 10:00 bis ca. 15:45 Uhr
Wo:

SICK AG Erwin-Sick-Str. 1
D-79183 Waldkirch
http://www.sick.de

"Wir freuen uns daher sehr, dass wir mit der Sick AG einen buchstäblich ausgezeichneten Gastgeber zu diesem Thema gewinnen konnten." So Dr. Marc-Daniel Moessinger. Das Unternehmen wurde am 30. März 2017 für die Einführung und konzernweite Umsetzung eines Informationssicherheitsprogramms gemäß der ISO 27001 mit dem ersten Platz beim Sicherheitspreis Baden-Württemberg ausgezeichnet. Die Zielsetzung dieses Programms sowie die Vorgehensweise bei der Umsetzung werden im Rahmen dieses Erfas vorgestellt.

Weitere Themen sind Erfahrungsberichte über die Herausforderungen bei Einkaufsbedingungen für Maschinen mit Security sowie die Implementierung der Security-Norm IEC 62443. Zusätzlich werden passende Informations- und Schulungsangebote für die Sicherheitsschnittstelle Mensch und Maschine vorgestellt.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung der Teilnehmer und Vorstellung der Agenda - Sick AG und VDMA
  2. Ausgezeichnet: Security-Awareness-Konzept bei der Sick AG - Andreas Teuscher, Sick AG, Waldkirch
  3. Herausfordernd: Einkaufsbedingungen für Security - Wolfgang Bokämper, Kolbus GmbH & Co. KG, Rahden
  4. Hilfreich: Das BSI – Partner für Industrial Security - Jens Wiesner, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  5. Gewusst wie: Welches Know-how braucht der Industrial Security Experte im Maschinenbau? - Carsten Angeli, KUKA Roboter GmbH, Augsburg
  6. Passend: Security-Schulungen für den Maschinenbau - Dr.

    Christian Haas, Fraunhofer IOSB & Fraunhofer Academy, Karlsruhe

  7. Richtungsweisend: Der Weg durch die Security-Norm IEC 62443 - Heinz-Uwe Gernhard, Robert Bosch GmbH, Stuttgart; David Fuhr, Hi-Solutions, Berlin

Moderation: Dr. Marc-Daniel Moessinger, VDMA Baden-Württemberg

Bitte melden Sie sich online auf der Internetseite www.vdma.org/bawue (nächste Veranstaltungen) bis 12. Juli 2017 an.
Sollte Ihnen die Teilnahme trotz Anmeldung kurzfristig nicht möglich sein, informieren Sie uns bitte te-lefonisch unter Yvonne Wagner / Patricia Assenza 0711/22801-14 /oder -15, E-Mail yvonne.wagner@vdma.org / patricia.assenza@vdma.org.

Kontaktieren

VDMA Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.
Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt
Germany
Telefon: +49 69 6603 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.