15.11.2017
News

Zirox erhält zum zweiten Mal Exportpreis

IHK würdigt internationales Engagement von Zirox

  • Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Vertreter der IHK gratulieren Uwe Lawrenz (rechts) und seinem Kollegenzum Exportpreis 2017. Bild: Norbert FellechnerMinisterpräsidentin Manuela Schwesig und Vertreter der IHK gratulieren Uwe Lawrenz (rechts) und seinem Kollegenzum Exportpreis 2017. Bild: Norbert Fellechner

In Anwesenheit von Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, wurde Anfang November im Greifswalder KulturBahnhof der IHK-Exportpreis vergeben. Den von den Industrie- und Handelskammern des Landes Mecklenburg-Vorpommern gestifteten und mit 5.000 Euro dotierten Preis geht dieses Jahr an zwei Unternehmen: Zirox - Sensoren und Elektronik aus Greifswald und Variovac PS SystemPack aus Zarrentin. Zirox durfte damit schon zum zweiten Mal den Exportpreis entgegennehmen. Denn bereits im Jahr 2005 wurde das Unternehmen mit dem damals erstmalig verliehenen Preis ausgezeichnet.

„Die Präsenz der Unternehmen und ihrer Produkte auf internationalen Märkten trägt maßgeblich zur eigenen Entwicklung bei, stärkt die Wirtschaft unseres Landes und das Ansehen Mecklenburg-Vorpommerns weit über die Grenzen hinaus“, betont Wolfgang Blank, Präsident der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern.

Das 1990 von Mitarbeitern der Universität Greifswald gegründete Unternehmen Zirox gilt als weltweit führender Hersteller hochwertiger Gasanalysatoren und -messsysteme auf Basis von Festelektrolyten. Mit einer Mitarbeiterzahl von knapp 20 exportiert das Unternehmen in 72 Länder. Von der Markterschließung bis zum Vertrieb liegt alles in der Hand der Angestellten, die auch am Gewinn beteiligt sind.

Kontaktieren

Zirox - Sensoren und Elektronik GmbH
Am Koppelberg 21
17489 Greifswald
Germany
Telefon: +49 3834 8309 00
Telefax: +49 3834 8309 29

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.