5G-Prototypenerstellung mit der Labview Communications Systems Design Suite

National Instruments stellt die LabView Communications System Design Suite 2.0 vor, eine Entwicklungsumgebung zur Erstellung von Prototypen für drahtlose Kommunikationssysteme. Die neue Version bietet auf NI Linux Real-Time basierende Funktionen für alle SDR-Produkte (Software-Defined Radio) von NI, einschließlich NI USRP RIO und FlexRIO, und unterstützt wichtige Konzepte der 5G-Forschung. So sind Anwender mit der zusätzlichen Funktionalität in der Lage, Echtzeitalgorithmen für das Betriebssystem NI Linux Real-Time zu entwickeln und mithilfe weiterer Werkzeuge, den Protokollstapel auf die MAC- und Netzwerkschicht zu erweitern. Darüber hinaus ermöglicht LabVIEW Communications den Zugriff auf eine Vielzahl von Open-Source-Werkzeugen und -Technologien, sodass sich vollständige Prototypen für 5G-Systeme erstellen lassen.

Die neue System Design Suite umfasst zudem das MIMO (Multiple Input, Multiple Output) Application Framework für Forschungen im Bereich Massive MIMO sowie überarbeitete Versionen des LTE Application Framework und des 802.11 Application Framework, die eine verbesserte Multi-Cell- und Multi-User-Unterstützung bieten. Das MIMO Application Framework ist eine auf Labview basierende, vollständig konfigurierbare und parametrierbare Bitübertragungsschicht für die Erstellung von Massive-MIMO-Prototypen.

Forscher können die Bitübertragungsschicht des LTE Application Framework mit dem Protokollstapel der oberen Schicht des Open Source Network Simulator 3 (NS-3) einsetzen, um zusätzlich zu PC-basierten Netzwerksimulationen auch mit echten drahtlosen Netzwerken zu experimentieren. Die neuen Funktionen für NI Linux Real-Time ermöglichen die Echtzeitausführung des NS-3 in einer Funkumgebung mit realer Hardware, sodass sich echte Prototypen für 5G-Systeme erstellen lassen.

„Die Werkzeuge von NI sind entscheidend für unseren Erfolg“, so Charlie Zhang, Vice President of Samsung Research America in Dallas, Texas. „Mit der LabVIEW Communications System Design Suite und SDR-Hardware von NI arbeiten unsere Ingenieure effizienter und können sich nun auf das konzentrieren, was unser Unternehmen ausmacht: die Entwicklung neuer Technologien und Lösungen für zukünftige 5G-Systeme.“

„Die aktuelle Version von Labview Communications stellt einen neuen Meilenstein in der Wireless-Forschung dar“, so James Kimery, Director of RF Research und SDR Marketing bei NI.

„Die flexible Hard- und Softwareplattform von NI lässt sich für eine Vielzahl von 5G-Forschungsszenarien einsetzen, angefangen bei Massive MIMO über neue 5G-Signale bis hin zur Untersuchung der oberen Netzwerkschichten einschließlich Software-Defined Networking (SDN).“

 

Kontaktieren

National Instruments Germany GmbH
Ganghoferstr. 70 b
80339 München
Germany
Telefon: +49 89 7413130
Telefax: +49 89 7146035

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.