20.06.2018
News

ABB erweitert YuMi-Roboterfamilie und stellt Robotersteuerung OmniCore vor

"Neue Ära auf dem Gebiet der Robotik"

  • Im Jahr 2015 brachte ABB mit YuMi einen kollaborativen Roboter auf den Markt. Auf der automatica 2018 wurde nun der neue Single-arm YuMi vorgestellt.Im Jahr 2015 brachte ABB mit YuMi einen kollaborativen Roboter auf den Markt. Auf der automatica 2018 wurde nun der neue Single-arm YuMi vorgestellt.

ABB stellt einen neuen, intelligenten Designansatz für ihr Portfolio von Roboterlösungen vor. Denn "die Bedürfnisse unserer Kunden in allen Branchen verändern sich und werden sich weiter verändern. ABB hilft ihnen dabei, sich auf die Zukunft vorzubereiten“, erklärt Sami Atiya, Leiter der Division Robotik und Antriebe bei ABB. "Kundenindividuelle Massenproduktion ist nicht mehr nur ein Trend, sondern für viele Branchen die ‚neue Normalität‘. Dies erfordert ein höheres Maß an Flexibilität, und wir helfen unseren Kunden dabei, dies zu erreichen."

Zu den ersten Produkten, die ABB unter diesem Ansatz anbietet, gehören ein neuer einarmiger YuMi-Roboter und OmniCore, eine neue Familie von Robotersteuerungen. Beide sind darauf ausgelegt, die Flexibilität in der Fertigung durch die Zusammenarbeit von Mensch und Roboter zu steigern und gleichzeitig das volle Potenzial der digitalen Fabrik zu erschließen. Die ABB-Ability-Plattform und die Connected Services von ABB sind ebenso in die neue Steuerung integriert wie die ABB-Sicherheits-Softwarelösung SafeMove2, mit der jeder Industrieroboter in einen kollaborativen Roboter verwandelt werden kann. Mit einem neuen virtuellen Meeting-Tool für die führende virtuelle Inbetriebnahme- und Simulations-Software RobotStudio sowie einer neuen Condition-Monitoring- and Diagnostics(CMD)-Anwendungsvorschau für die ABB Ability Connected Services baut ABB ihre Vorreiterrolle im Bereich der Digitalisierung weiter aus. Die CMD-Funktion nutzt einen auf Prinzipien des maschinellen Lernens basierenden fortschrittlichen Algorithmus, um anormale Verhaltensweisen in großen Roboterflotten zu erkennen und Empfehlungen für die prädiktive Instandhaltung und Optimierung zu liefern.

"Unsere Kunden sind zunehmend daran interessiert, das Potenzial zu erschließen, das die kollaborative Automatisierung und digitale Lösungen für die Verbesserung ihrer Flexibilität und Leistungsfähigkeit bieten", erklärt Per Vegard Nerseth, Managing Director von ABB Robotics. "Gleichzeitig benötigen sie zunehmend zielgerichtete, maßgeschneiderte Lösungen für ihre individuellen Anwendungen. Wir passen unser Portfolio entsprechend an, um diesen Bedürfnissen nicht nur heute, sondern vor allem auch morgen gerecht zu werden. Heute erleben wir den Beginn einer neuen Ära auf dem Gebiet der Robotik."

Kontaktieren

ABB AG
Kallstadter Str. 1
68309 Mannheim
Germany
Telefon: +49 621 4381 432
ABB Automation Products
Wallstadter Str. 59
68526 Ladenburg
Germany
Telefon: +49 6203 717 717
Telefax: +49 6203 717 600
ABB Automation GmbH
Stierstädter Str. 5
60488 Frankfurt
Germany
Telefon: +49 69 7930 40

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.