02.07.2019
News

AMA Innovationspreis 2019 und Sonderpreis gehen an Entwickler aus Dresden

  • l-r: Prof. Dr. Andreas Schütze (Juryvorsitzender, Universität d. Saarlandes), Dr. Rober Brückner, Dr. Ronny Timmreck (Sensorics), Peter Krause (Vorstandsvorsitzender AMA Verband)l-r: Prof. Dr. Andreas Schütze (Juryvorsitzender, Universität d. Saarlandes), Dr. Rober Brückner, Dr. Ronny Timmreck (Sensorics), Peter Krause (Vorstandsvorsitzender AMA Verband)

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik (AMA) zeichnete das Gründerteam der Senorics GmbH am 25. Juni auf der Sensor+Test in Nürnberg mit dem AMA Innovationspreis 2019 aus. Das neu entwickelte, kompakte Analysegerät ‚Plan B‘ ermöglicht den Nachweis, ob und welche Inhaltsstoffe in welcher Menge vorhanden sind, nachdem ein Lichtstrahl eines bestimmten Spektralbereiches durch feste oder flüssige Materie gesendet und gemessen wird.

Es bietet sich besonders für kleine Brauereien (Craft Brauereien) an. Plan B bietet eine schnelle und berührungslose Methode, entlang des gesamten Brauprozesses den Zucker- und Alkoholgehalt in Bier zu bestimmen. Die technologische Grundlage für ‚Plan B‘ stellen Senorics neuartige spektral selektive und miniaturisierbare Detektoren dar, mit denen die Messmethode NIR-Spektroskopie vom Labor in die Massenanwendung transferiert werden kann. Die Technologie ist damit eine Plattform für die Detektion von Inhaltsstoffen und Zusammensetzungen von industriellen Rohstoffen, Agrarprodukten oder Lebensmitteln zur mobilen Qualitätssicherung. Das Gewinnerteam präsentierte seine Entwicklung auf der Sensor + Test 2019 in Nürnberg.

Kontaktieren

AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V.
Sophie-Charlotten-Str. 15
14059 Berlin
Telefon: +49 30 22190362 0
Telefax: +49 30 22190362 40

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.