16.07.2019
News

Automation 2019 am 2. und 3. Juli 2019 in Baden-Baden

Der in Baden-Baden abgehaltene jährliche VDI/VDE-Leitkongress Automation 2019 der Mess- und Automatisierungstechnik stand – bei fachlicher Mitwirkung von 5Gacia, Namur und ZVEI – unter dem Motto „Autonomous Systems and 5G Connected Industries“.

Die traditionsreiche Veranstaltung führte viele Hundert Teilnehmer aus Industrie und Hochschule/Forschung zusammen und war in fünf parallel ablaufende Sitzungsreihen – Fertigungsautomatisierung, Prozessautomatisierung, Methoden und Synergien, Autonome Systeme und Digitale Geschäftsmodelle - gegliedert. Parallel dazu fand zusätzlich die VDI-Fachkonferenz 5G in der Automation statt. Das Vortragsangebot summierte sich damit auf über 100 Beiträge unterschiedlicher Form; es wurde noch ergänzt durch Diskussionsrunden, unter anderemzu den Themen 5G in der Automatisierungstechnik, Künstliche Intelligenz, Namur Open Architecture und andere.

Die zwei Plenarvorträge 5G as Key Enabling Technology for Industrie 4.0 (1. Tag) sowie Von Industrie 4.0 zur künstlichen Intelligenz in der Produktion (2.Tag) verdeutlichten den rasanten Umbruch, in welchem sich die Automatisierungstechnik durch die neuen Technologien derzeit befindet. Die Fach- und Posterbeiträge behandelten diese Themenfelder mehr im Detail, durch Beispiele zu den Themen digitale Feldgeräte, digitale Geschäftsprozesse, funktionale Sicherheit oder modulare Anlagen. Als zentrale Aussage wurde deutlich, dass der erkennbare Umbruch durch neue Technologien der Automatisierungstechnik große Chancen bietet, dass es jedoch erhebliche Anstrengungen kosten wird, diese Neuerungen in die Praxis und in wirtschaftliche Erfolge umzusetzen. Das gilt auch für 5G! 

Seitens des VDI/VDE wurden die Themen Autonome Systeme und künstliche Intelligenz und deren Ziele, Grenzen und Folgen adressiert. Es werden weiterhin Menschen sein, welche diesen Systemen Ziele und Grenzen vorgeben; das generiert neue Arbeitsplätze, welche allerdings andere Anforderungen als bisher gewohnt stellen werden. Bei allen Neuerungen muss der erzielbare Nutzen und die Sicherheit als Maßstab dienen. 

Der nächste Kongress „Automation 2020“ findet am 30.

Juni und 01. Juli 2020 wiederum in Baden-Baden statt.

Autor: Ulrich Jecht, UI Prozesanalytik

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.