02.12.2019
News

Harting: Umsatz leicht rückläufig

  • Dr. Michael Pütz, Dietmar Harting, Philip Harting, Margrit Harting, Maresa Harting-Hertz und Andreas Conrad (von links nach rechts, Foto: Harting).Dr. Michael Pütz, Dietmar Harting, Philip Harting, Margrit Harting, Maresa Harting-Hertz und Andreas Conrad (von links nach rechts, Foto: Harting).

Die Harting Technologiegruppe hat im Geschäftsjahr 2018/19 (30. September) mit einem Umsatzrückgang zu kämpfen: Der Umsatz des weltweit tätigen Familienunternehmens sank um 1,6 % auf 750 Mio. € (Vorjahr 762 Mio. €). „Dieses Ergebnis haben wir angesichts verschiedener Indikatoren erwartet“, sagte Vorstandsvorsitzender Philip Harting. Politische Unsicherheiten, Handelskonflikte, der Brexit und Währungseffekte hätten das Ergebnis beeinflusst. Auf der Jahrespressekonferenz im Dezember 2018 hatte er ein Wachstum von unter 5 % für das Geschäftsjahr 2018/19 prognostiziert, zur Hannover Messe jedoch bereits von einer großen Anstrengung gesprochen, das Vorjahresergebnis zu erreichen und die Prognose angepasst.

Die Regionen, in denen Harting weltweit tätig ist, haben sich im Geschäftsjahr 2018/19 unterschiedlich entwickelt. Neben Rückgängen gab es auch Wachstum. So stieg in Europa (ohne Deutschland) und dem Nahen Osten sowie Afrika, EMEA genannt, der Umsatz um 6 % auf 278 Mio. € (Vorjahr: 263 Mio. €). In der Region Asien blieb Harting stabil: Der Umsatz sank hier leicht um 0,5 % auf 186 Mio. € (Vorjahr: 187 Mio. €). Während in der Region Americas die Technologiegruppe ein Minus von 9 % auf 72 Mio. € (Vorjahr: 79 Mio. €) verbuchte. Auch in Deutschland ging der Umsatz um 8 % auf 214 Mio. € (Vorjahr: 233 Mio. €) zurück. „Die Krise in der Windkraftindustrie, deutliche Rückgänge im Maschinen- und Anlagenbau, sowie die Handelsstreitigkeiten schlagen hier eindeutig durch, und der Wachstumsmotor Deutschland stottert“, so Philip Harting.

Kontaktieren

Harting KGaA
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 5772 470
Telefax: +49 5772 47 400

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.