08.06.2018
News

Jumo bündelt Sicherheitskompetenz und steigt in Grenz- und Füllstandsmessung ein

Unternehmen erwartet positive Entwicklung für das laufende Geschäftsjahr

  • Jumo Safety Performance ist ein Produkt- und Lösungskonzept rund um die Themen SIL und PL.Jumo Safety Performance ist ein Produkt- und Lösungskonzept rund um die Themen SIL und PL.
  • Jumo Safety Performance ist ein Produkt- und Lösungskonzept rund um die Themen SIL und PL.
  • Nesos: Die neue Geräteserie für die Grenz- und Füllstandsmessung erhielt ihren Namen vom Sohn des griechischen Flußgottes Olganos.

Die Jumo-Unternehmensgruppe, die in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag feiert, erreichte 2017 einen  konsolidierten Umsatzanstieg von 12 Millionen Euro auf 234 Millionen Euro, was einem Plus von 5,7 Prozent entspricht. „Wir setzen unseren Erfolgskurs als Hightech-Anbieter für Sensor- und Automatisierungstechnik erfolgreich fort. Mit innovativen Produkten erschließen wir immer weitere Märkte rund um den Globus“, bestätigt Michael Juchheim, der mit seinem Vater, Bernhard Juchheim, als geschäftsführender Gesellschafter das Unternehmen leitet.

Neue Jumo-Marke für Sicherheitsprodukte

Neue Märkte erschließen will das Unternehmen auch durch die Bündelung der Produkt- und Lösungskompetenz im Bereich Sicherheit.  Hierfür wurde die Marke JSP (Jumo Safety Performance) ins Leben gerufen. Neben einem eigenen Logo zeichnen sich JSP-Produkte auch durch die Signalfarbe gelb aus.
Kernstück von JSP ist eine kompakte einkanalige Sicherheitssteuerung mit wählbaren redundanten Eingangssignalen für die Messgröße Temperatur, mit der SIL 3 oder PL e realisiert werden kann. Bei einer Kombination aus dem Sicherheitstemperaturbegrenzer / Sicherheitstemperaturwächter Jumo safetyM und zertifizierter Jumo-Sensorik ist die gesamte SIL-Kette aus Sensor, Steuerung und Aktor bereits berechnet und wird mit einer entsprechenden Herstellererklärung geliefert. Der Jumo safetyM STB/STW Ex ist auch für Atex-/ IECEx-/ EAC-Anwendungen geeignet und erfüllt die Druckgeräte- und Maschinenrichtlinie.

Einstieg in Fülls- und Grenzstandsmessung

Eine weitere Neuerung gibt Jumo mit der Produktserie Jumo Nesos bekannt. Denn hiermit präsentiert das Fuldaer Unternehmen erstmals Geräte zur Grenzstandsmessung mittels Schwimmkörper und Reedkontakt sowie zur Füllstandsmessung mittels Schwimmkörper und Reedkette.
Bereits seit etwa 40 Jahren produziert Jumo die hochwertigen Schwimmkörper als Kernstück dieser Geräte selbst. In Kombination mit der hohen Jumo-Messtechnikkompetenz und Marktveränderungen war der Schritt zum kompletten Produkt deshalb eine logische Konsequenz. Die Entwicklung und Produktion der Geräte erfolgt in Fulda.
Bei Jumo-Nesos-Geräten schaltet ein Schwimmkörper mit integriertem Magnet durch sein Magnetfeld einen oder mehrere Reedkontakte bei steigendem oder fallendem Pegel.

Jumo-Nesos-Geräte für die Grenzstandsmessung können in einem Temperaturbereich von -52 bis +240 °C verwendet werden und zeichnen sich durch eine hohe Schaltpunktgenauigkeit von ±2 mm aus. Optional ist der Einbau eines Temperaturschalters sowie eines Pt100- oder Pt1000-Temperatursensors möglich. Der Schaltvorgang erfolgt berührungslos und verschleißfrei ohne Hilfsenergie. Durch den gewählten Aufbau der Produkte ist eine schnelle Überprüfung im Servicefall möglich.
Zudem bieten Jumo-Nesos-Geräte für die Füllstandsmessung ein quasi-kontinuierliches Einheitssignal von 4 bis 20 mA und einen Temperaturbereich von -52 bis +200 °C. Die Auflösung beträgt bis zu 5 mm. Optional sind Varianten mit Pt100- oder Pt1000-Temperatursensor lieferbar. Zulassungen für den Schiffbau und / oder explosionsgeschützte Bereiche sowie eine Bescheinigung zur Druckgeräterichtlinie (DGRL) sind vorhanden.

 

Perspektiven 2018: Viertel Milliarde auf der Agenda

Da Jumo unter anderem mit den Themen Sicherheit, Füll- und Grenzstand neue Anwendungen erschließen und seine Position stärken will, sind auch die Aussichten für das Jahr 2018 sehr positiv. Die Unternehmensgruppe hat sich klar zu einem überdurchschnittlichen Wachstumsziel bekannt und plant im Jahr 2018 eine Umsatzsteigerung von 6,8 Prozent auf dann 250 Millionen Euro.

 

 

Kontaktieren

Jumo GmbH & Co. KG
Moritz-Juchheim-Straße 1
36039 Fulda
Germany
Telefon: +49 661 6003 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.