Jetzt geht's los: OPC UA over TSN erobert die Feldebene

Ein Kommentar von Norbert Hauser, Vice President Marketing bei Kontron

  • Norber HauserNorber Hauser

Kontron begrüßt die Initiative der OPC Foundation ausdrücklich. Wie bei der Vorstellung auf der diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg deutlich wurde, ist das Ziel der Initiative, einen Standard vom Sensor in der Feldebene mit Field Level Communication (FLC) bis zur IT-Ebene oder in die Cloud zu schaffen. Die Big Player der Automatisierungsbranche haben sich unter dem Dach der OPC Foundation zusammengeschlossen und unterstützen die einheitliche Weiterentwicklung des erfolgreichen TSN-Standards. Damit ist die schnelle und erfolgreiche Marktdurchdringung des TSN-Standards absehbar.

Es bleibt trotzdem spannend: Zwar haben sich die Großen der Automatisierungsbranche zum einheitlichen TSN-Standard bekannt und die gemeinsame Zusammenarbeit beschlossen. Nichts desto trotz konkurrieren diese Unternehmen naturgemäß untereinander. Wie sich dieser direkte Wettbewerb weiterentwickelt und womit sich die Anbieter im OPC UA over TSN-Umfeld positionieren, wird interessant.

Wir bei Kontron haben die Vorteile von TSN und OPC UA und deren große Bedeutung für die Zukunft der Automatisierung bereits sehr früh erkannt und können bereits heute auf eine breite Palette marktfähiger Produkte auf TSN-Basis verweisen. Kontron bietet bereits seit einem Jahr Industrie-PCs und Standard-Schnittstellenkarten an, die für TSN und OPC UA PubSub ausgelegt sind. Damit legen wir den Grundstein für die Hardware-Infrastruktur in konvergenten TSN-Netzwerken. Das Engagement der OPC Mitglieder für den neuen Standard und die Geschwindigkeit, die bei der Umsetzung vorgelegt werden soll, zeigen, dass der Bedarf aus der Industrie da ist und die Automatisierungsanbieter darauf reagieren mussten. Mit der raschen Schaffung von Standards erhalten Anwender die Sicherheit, die Basis für weitere Investitionen ist. Dieser Schritt wird insbesondere auch Deutschland als High-Tech-Industriestandort helfen, seine führende Rolle bei Industrie-4.0- und IoT-Lösungen zu stärken.

Kontron freut sich zudem, dass auch führende Prozessoranbieter bereits TSN in ihren Prozessoren unterstützen und stellt in diesem Zusammenhang auf der SPS IPC Drives 2018 sein SMARC-sAL28 Module mit einem NXP Dual Cortex A72 LS1028 Prozessor und bis zu fünf TSN-fähigen 1GB Ethernet Ports vor.

Damit lassen sich kompakte und kostengünstige Edge-Computer mit TSN-Anschluss implementieren.

Kontron unterstreicht damit seinen Anspruch, dass jedes Gerät, jede Maschine, jeder Roboter, der mit Kontron Embedded PCs ausgestattet ist, ein IoT-fähiges Device ist. Mit unseren Industrie-PCs und Industrial Servern bieten wir damit heute schon eine umfassende Infrastruktur vom Sensor bis zur Cloud: from Edge to Fog to Cloud. Ergänzt wird die Architektur durch unser IoT Software Framework SUSiEtec, das Sensoren, Endgeräte und Embedded, Private oder Public Clouds verbindet. Wir erwarten durch die OPC UA over TSN Initiative, die in Nürnberg gestartet wurde, ein erhebliches Momentum für unsere Angebote und freuen uns auf die Impulse bei der Realisierung von IoT- und Industrie-4.0-Projekten gemeinsam mit Kunden und Partnern.

Kontaktieren

Kontron S&T AG
Oskar-von-Miller-Str. 1
85386 Eching
Germany
Telefon: 08165/77-0
Telefax: 08165/77-385

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.